Über mich

Mich kann man nicht beschreiben, mich muss man erleben!

Diesen Spruch hab ich mir  von meinem Opa abgeschaut – er war leidenschaftlicher Handwerker und hatte den immer in seiner Garage aufgehängt. Ich finde ja, dieser Spruch gilt für alle Menschen. Damit du dir aber trotzdem ein bisschen vorstellen kannst, wie ich „zusammengebaut“ bin – hier ein paar Lebenserfahrungen, die ich schon sammeln durfte:

Ich bin in Carnuntum in Niederösterreich als Dorfkind aufgewachsen. Familienleben habe ich als das wichtigste Gut kennengelernt, da sind Werte wie Geborgenheit, Loyalität und „einfach glücklich sein“ entstanden. Als sehr sensible Person war das Dorfleben aber oft nicht so einfach für mich.

In meiner Schulzeit habe ich mehr über Leistungsdruck, echte Freundschaften oder Hierachien gelernt, als über Informatik oder Englisch.

Fast 10 Jahre lang war ich als Elementarpädagogin tätig und hab so über 100 Familien mit ihren täglichen Herausforderungen begleitet. Nebenbei durfte ich Workshops und Schulungen für Pädagog*innen leiten und konzipieren, sowie eine neue Reflexionsmethode für mienen Träger entwickeln.

Meine wichtigsten Themen waren hierbei

  • bedürfnisorientierten Arbeiten
  • Kinderrechte
  • Wertearbeit
  • Reflexion

Stress- und Krisenmanagement sind immer interessanter geworden, also habe ich die Ausbildung zur diplomierten Coach abgeschlossen und die Lebens- und Sozialberatungsausbildung und Supervisorin direkt angehängt.

Seit März 2023 bin ich selbstständig als Trainerin und Coach. Die Gelassenheit, die ich vom Kindergarten so stark mitnehmen konnte (hier erzähl ich mehr über den Zusammenhang), sollte mein Schwerpunkt werden, der hat sich dann aber nochmals auf junge Erwachsene zugespitzt. Meine 20er waren einfach nicer, als die Persönlichkeitsentwicklung dazukam und ich wünsch jedem Menschen, das gleiche zu erleben. So ist auch mein Slogan entstanden – coachsandycoach ist mein Auftrag loszulegen und mehr und mehr Menschen auf ihrer Reise zur Gelassenheit zu begleiten.

Besuch mich auf Instagram, oder buch dir einen Coffeecall, dann könn ma mal traschen!

Bis bald,

deine Sandra